Angebote zu "Träumte" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Schüssler Nr. 8 Natrium chloratum D 6 Tabletten...
Beliebt
15,15 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Schüssler Nr. 8 Natrium chloratum D 6 Tabletten Hauptanwendungsgebiete und körperliche Leitsymptome Körperliche Symptome für einen Mangel an Natriumchlorid können sein: Wässriger, hellschleimiger, ätzender, wundmachender Fließschnupfen, Heuschnupfen, Beschwerden der Nasennebenhöhlen, Asthma, chronischen Katarrhe der Nasenschleimhäute Trockene Haut und trockene Schleimhäute, Hautausschlag mit Bläschen und wässrigem Inhalt (z.B. Herpes), Kopfschuppen, fettige Haare, büschelweiser Haarausfall, Insektenstiche, Brandverletzungen, Hautjucken Trockene Augen und plötzlicher Tränenfluss, z.B. bei Wind, weißliche Absonderungen der Bindehaut, Bindehautentzündungen, chronisch rote und brennende Augen Bohrende Zahnschmerzen mit Speichelfluss, Karies Wässriger bis schleimiger Durchfall oder Verstopfung mit trockenem Stuhl Mageninfekte mit wässrig Erbrochenem, Sodbrennen, Magengeschwüre, chronische Verdauungsschwäche Blasen- oder Nierenentzündungen Rheumatische Beschwerden, Geräusche in den Gelenken bei Bewegung, Gelenkknacken bei Arthrose, Bandscheiben- und Knorpelschäden, Arthrose Menstruationsstörungen mit Ausbleiben der Periode und einer zu späten, spärlichen Blutung, herabdrängende Schmerzen im Unterleib Übermäßige Schleim-, Sekret- und Schweißabsonderung (z. B. Nachtschweiß), Flüssigkeitsverlust über Schweiß Viel oder wenig Durst, Verlangen und Heißhunger nach salzigen und stark gewürzten Speisen Allgemeine Schwäche, Kälteempfinden, Kälte- und Luftzugempfindlichkeit, kalte Hände und Füße Schlafstörungen, Einschlafstörungen und häufiges Erwachen zwischen 2.00 und 4.00 Uhr, Schlaflosigkeit aufgrund von zu wenig oder zu viel Flüssigkeit im Gehirngewebe, Schlaflosigkeit wegen unangenehmer Gedanken, ängstliche und lebhafte Träume von Mord, Feuer, Schlägereien und Dieben, Tageschläfrigkeit Absonderungen sind wässrig, hell, durchsichtig und scharf, salzig, ätzend, brennend und wundmachend, glasiger Schleim. Auf der Haut angetrocknet, bilden sich weiße, trockene Schuppen Gemütszustände und psychische Symptome Depressionen mit Weinerlichkeit und Hoffnungslosigkeit, Angst vor der Zukunft und vor Einbrechern und Überfällen, Traurigkeit, Hass gegen sich selbst, Neigung zum Grübeln Benommenheit, Schwäche, Müdigkeit, geistige Müdigkeit mit Schwierigkeiten beim Denken, nachlassenden Gedächtnis, Vergesslichkeit Große Empfindlichkeit gegen Gemütsbewegungen wie Ärger Zusammensetzung: pro Tablette (260 mg) Natriumchloratum Trit. D6 250 mg / Weitere Inhaltsstoffe (Hilfsstoffe) sind: Milchzucker (Laktose), Kalziumbehenat und Kartoffelstärke. Verzehrempfehlung: Einnahme Erwachsene chronische Beschwerden: 3- bis 5-mal täglich 2 bis 5 Tabletten oder Pastillen in der Potenz D6, nicht länger als 4 Wochen, weil sich dann zu einer Verschlimmerung der Beschwerden kommen kann Einnahme Erwachsene Kinder unter 6 Jahre: 2-mal täglich 1/2 Tablette in der Potenz D6 Einnahme Kinder bis 12 Jahre: täglich 2 Tabletten oder Pastillen in der Potenz D6 Äußere Anwendung: Salbe in der Potenz D6 begleitend zur Tabletteneinnahme Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 1.000 Stück Herstellerdaten: TS Products Gelreweg 9 3843 AN Harderwijk

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich war erst 13
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich war erst 13" ist die authentische Geschichte einer jungen Frau, die über ihr Schicksal in Thailand erzählt. Erschütternd und aufrüttelnd berichtet Lon von ihrer schweren Kindheit in einem armen Dorf im Nordosten Thailands, von ihren Ausreißversuchen und ihrem Leben in Bangkok und Pattaya, den Zentren der thailändischen Sexindustrie.Diese spannende Autobiographie, aufgeschrieben von zwei Amerikanern, die seit vielen Jahren im "Land des Lächelns" leben, gilt erstmals einen tiefen Einblick in den thailändischen Alltag und die thailändische Sexindustrie!Dies ist die Geschichte von Lon. Die heute 24-jährige Thailänderin geriet als Teenagerin in die Welt der Bierbars und Gogo's von Pattaya und Bangkok, Orte, an denen Minderjährige ihren Körper verkaufen. Dieses Schicksal teilt sie so oder ähnlich mit vielen anderen thailändischen Mädchen und Frauen - in einem Land, in dem Mädchen oft keine Schulausbildung erhalten und in dem dennoch von ihnen verlangt wird, ihre Familien zu ernähren.In einem Dorf unter ärmlichsten Bedingungen aufgewachsen, lief sie von zu Hause weg, und verkaufte das Einzige, das sie hatte: ihren jungen Körper. Es war die einzige Möglichkeit, ihr Überleben zu sichern und gleichzeitig ihre Schwestern vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren - indem Lon ihnen eine Schulausbildung finanzierte. Beziehungen zu Männern waren für sie ausschließlich von wirtschaftlichem Interesse und sie träumte von der Ehe mit einem Mann, der sie finanziell aushält. Ihr Weg führte sie nach England, Schweden und Deutschland, einer Abtreibung mit 15 folgte ein Selbstmordversuch und mit 19 wurden bei ihr Depressionen und Schizophrenie diagnostiziert.Die unermüdliche Entschlossenheit, ihren Schwestern ein anderes Leben zu ermöglichen, gab ihr die Kraft, durchzuhalten - egal wie hoch der Preis für ihr eigenes junges Leben war.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich war erst 13
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Ich war erst 13" ist die authentische Geschichte einer jungen Frau, die über ihr Schicksal in Thailand erzählt. Erschütternd und aufrüttelnd berichtet Lon von ihrer schweren Kindheit in einem armen Dorf im Nordosten Thailands, von ihren Ausreißversuchen und ihrem Leben in Bangkok und Pattaya, den Zentren der thailändischen Sexindustrie.Diese spannende Autobiographie, aufgeschrieben von zwei Amerikanern, die seit vielen Jahren im "Land des Lächelns" leben, gilt erstmals einen tiefen Einblick in den thailändischen Alltag und die thailändische Sexindustrie!Dies ist die Geschichte von Lon. Die heute 24-jährige Thailänderin geriet als Teenagerin in die Welt der Bierbars und Gogo's von Pattaya und Bangkok, Orte, an denen Minderjährige ihren Körper verkaufen. Dieses Schicksal teilt sie so oder ähnlich mit vielen anderen thailändischen Mädchen und Frauen - in einem Land, in dem Mädchen oft keine Schulausbildung erhalten und in dem dennoch von ihnen verlangt wird, ihre Familien zu ernähren.In einem Dorf unter ärmlichsten Bedingungen aufgewachsen, lief sie von zu Hause weg, und verkaufte das Einzige, das sie hatte: ihren jungen Körper. Es war die einzige Möglichkeit, ihr Überleben zu sichern und gleichzeitig ihre Schwestern vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren - indem Lon ihnen eine Schulausbildung finanzierte. Beziehungen zu Männern waren für sie ausschließlich von wirtschaftlichem Interesse und sie träumte von der Ehe mit einem Mann, der sie finanziell aushält. Ihr Weg führte sie nach England, Schweden und Deutschland, einer Abtreibung mit 15 folgte ein Selbstmordversuch und mit 19 wurden bei ihr Depressionen und Schizophrenie diagnostiziert.Die unermüdliche Entschlossenheit, ihren Schwestern ein anderes Leben zu ermöglichen, gab ihr die Kraft, durchzuhalten - egal wie hoch der Preis für ihr eigenes junges Leben war.

Anbieter: buecher
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Ich war erst 13
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist die Geschichte von Lon. Die heute 24-jährige Thailänderin geriet als Teenagerin in die Welt der Bierbars und Gogo's von Pattaya und Bangkok, Orte, an denen Minderjährige ihren Körper verkaufen. Dieses Schicksal teilt sie so oder ähnlich mit vielen anderen thailändischen Mädchen und Frauen - in einem Land, in dem Mädchen oft keine Schulausbildung erhalten und in dem dennoch von ihnen verlangt wird, ihre Familien zu ernähren.In einem Dorf unter ärmlichsten Bedingungen aufgewachsen, lief sie von zu Hause weg, und verkaufte das Einzige, das sie hatte: ihren jungen Körper. Es war die einzige Möglichkeit, ihr Überleben zu sichern und gleichzeitig ihre Schwestern vor einem ähnlichen Schicksal zu bewahren - indem Lon ihnen eine Schulausbildung finanzierte. Beziehungen zu Männern waren für sie ausschließlich von wirtschaftlichem Interesse und sie träumte von der Ehe mit einem Mann, der sie finanziell aushält. Ihr Weg führte sie nach England, Schweden und Deutschland, einer Abtreibung mit 15 folgte ein Selbstmordversuch und mit 19 wurden bei ihr Depressionen und Schizophrenie diagnostiziert.Die unermüdliche Entschlossenheit, ihren Schwestern ein anderes Leben zu ermöglichen, gab ihr die Kraft, durchzuhalten - egal wie hoch der Preis für ihr eigenes junges Leben war.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe